Neue EU-Datenschutzgrundverordnung:

Lieber Besucher dieser Webseite. Leider sind die zu veranlassenden Maßnahmen nach der neuen Datenschutzgrundverordnung so verwirrend und unklar für den normal denkenden Menschen abgefaßt, dass ich zur Zeit nicht wirklich weiß, was ich als Webseitenbetreiber falsch oder richtig mache. Das wissen übrigens auch die jrusitischen Fachexperten noch nicht so genau. Deshalb habe ich den Host 1&1 gebeten, mir alle seitens des Unternehmens betriebenen Datenerfassungen und Verabeitungen meine Webseite betreffend in verständlichen Formulierungen zur Verfügung zu stellen. Ich habe daraufhin eine umfangreiche Sammlung an Hinweisen zur neuen Datenschutzverordnung erhalten, die aber zum Teil alles andere als leicht verständlich sind. Was mich bei dem Mail besonders verwirrt, ist der Hinweis darauf, dass mir 1&1 nicht schriftlich verbindlich bestätigen mag, dass alle mit dem Hosting meiner Webseite verbundenen Datenverarbeitungsaktivitäten gesetzeskonform ablaufen. Demnach herrscht - zumindest nach meiner subjektiven, nicht beweisfähigen Vermutung - wohl auch bei 1&1 noch immer nicht letzte Klarheit über die Umsetzung gesetzeskonformer Datenverarbeitung im Sinne der neuen Dateschutzverordnung. Deshalb erkläre ich bis zur Vervollstänigung meiner aktuellen Datenschutzerklärung durch einen von mir zu beauftragenden Datenschutzfachmann hier folgendes: (Stand 23.05.2018)

Ich erhebe keinerlei persönliche Daten von meinen Webseitenbesuchern und verarbeite sie auch nicht. Erst wenn Sie mir ein E-Mail schreiben, speichere ich den von Ihnen an mich gesendeten Dateninhalt in meinem E-Mail Programm. Mit dem Zusenden einer Mail an mich unterstelle ich hinsichtlich der Speicherung IIhrer Mail eine konkludente Willenserklärung, also stillschweigende Duldung. Wünschen Sie eine sofotige Löschung der Mail nach dem Lesen, bitte ich Sie

mir das in Ihrem Anschreiben mitzuteilen. Ich werde dem umgehend nachkommen. Ich verwalte keine Datei über Kunden oder potenzielle Kunden, in die Ihre Maildaten einfließen. Sollten Daten von Besuchern meiner Webseite durch den Host oder andere Dritte verarbeitet werden, handelt es sich vermutlich um die vorübergehende, anonymisierte Registrierung der IP-Adresse Ihres PCs oder Laptops. Diese Daten werden vermutlich automatisch gelöscht, sowie Sie meine Seite wieder verlassen. Wenn nicht, ist das Sache meines Hosts. Über dessen interne Datenverarbeitung bin ich nicht im Detail informiert. Sofern Cookies ins Spiel kommen, können Sie das Setzen von Cookies verweigern oder dies von vornherein in den Einstellungen Ihres Browsers entsprechend einstellen. Was Besucherstatistiken meiner Seite betrifft, so habe ich heute 1&1 gebeten, mir zu erklären, wie ich das "Zeugs" alles abschalte. Denn ich bin ja überhaupt nicht interessiert daran, Besucher meiner Webseite auszuschnüffeln, die sich lediglich über mein Leistungsangebot informieren wollen. Ich habe es meinerseits  niemals wissentlich getan und werde auch niemals Daten von Besuchern meiner Webseite monetarisieren, also an irgendeinen Datenhändler veräußern. Meine Webseite enthält Links zu auf You Tube abgelegten Beispielen meiner Arbeiten. Sofern Sie diese Filme ansehen, öffnen Sie meinen You Tube Kanal oder einen Videokanal meiner Auftraggeber. Es kann sein, dass diese ihre Filme auf deren eigenem Server abgelegt haben. Welche Daten von Ihnen beim Aufrufen des jeweiligen Videos gespeichert und verarbeitet werden, ist mir nicht bekannt. Für die externen Leistungsträger wie YouTube etc. gelten deren umfangreiche Datenschutzerklärungen, die ich Sie bitte aufmerksam zu lesen. Ansonsten bitte ich, wie gesagt, um Geduld, bis mir und Ihnen verständliche Erklärungen der im Zusammenhang mit dieser Webseite stehenden Partnern über den Umgang mit Daten Dritter vorliegen. Ich bedanke mich bei der Europäischen Union dafür, dass die Absicht, große Datenverwerter, wie facebook, Google und Co. an die Leine zu legen, nun zum Chaos und gravierender Rechtsunsicherheit bei uns kleinen Webseitenbetreibern, Sportvereinen, mittelständischen Unternehmen etc. mutiert. "Prozess und seine Auswirkungen nicht vom Ende her betrachtet", würde unsere Bundekanzlerin dazu sagen. Für uns Bildberichterstatter ist aktuell nicht einmal klar, ob das Künstlerurheberrecht und das Presserecht in entscheidender Weise durch das europäische Datenschutzrecht tangiert bzw. überschrieben wird. Befragte Experten/Expertinnen warnen zwar vor Panikmache, aber auf konkrete Nachfrage wollen Sie keiner/m professionellen Bildberichtertstatterin/Bildberichterstatteri rechtssicher bestätigen, dass sie ihre Arbeit in der bisher gewohnten Weise weiter ausführen können, ohne Abmahnungen für Veröffentlichungen von Fotos/Filmaufnahmen über den juristischen "Schleichweg" EU-Datenschutzgrundverordnung befürchten zu müssen.

Herzlichst Ihr pit zuckowski

Beobachter, Gestalter und Kommunikator

 

Auf leisen Sohlen - der Beobachter hinter dem Sucher, der Storyteller als Reporter, PR- und Marketing Berater vom alten Schlag

Aus geduldiger, zurückhaltender Beobachtung und fundierter Interpretation wächst die Beschreibung von Zusammenhängen. Empathisch, fundiert und zielorientiert zu arbeiten, gilt für mich bei allen Arbeiten meines Aufgabenspektrums. Als erfahrener Autor, Regisseur und Kamerareporter versuche ich Protagonisten so authentisch und natürlich wie möglich agieren zu lassen. Als PR-Berater für Unternehmen und Organisationen setze ich auf konservative Grundsätze. Wer Vertrauensförderung betreiben will, muss für Geschäftspartner wie Kunden und das gesellschaftliche Umfeld auch tatsächlich vertrauenswürdig sein. Altmodisches Denken? Mitnichten, Anstand im Umgang miteinander kommt niemals aus der Mode.

 

 

 

Kreativ - der Gestalter und Storyteller

"it´s all about interesting stories and nice pictures". Identifikationsrelevant Geschichten zu erzählen ist seit den Kindertagen des bewegten Bildes Standard für Filmgestalter. Der Erfolg eines Medienprojektes hängt meist weniger vom schönen Bild ab, als von der gut erzählten Geschichte.

Das weiß man als gestandener Profi. Im fertigen Film wirken dramaturgische und bilddramturgische Kniffe auf den Betrachter. Ich nutze sie gern, um zu emotionalisieren, aber mit Sinn und Verstand. Seit meinem Berufseinstieg in den 1980er Jahren bin ich Verfechter unterhaltsam aufbereiteter Informationsfilme, in denen Wissenszugewinn für den Rezipienten in Geschichten verpackt wird. Humor ist auch gern zugelassen.

Tolle Marktanteile, national, wie  international, haben mich darin bestätigt. Die Mitwirkung an vielen Entertainment Projekten, bis hin zu großen TV Shows, als Autor, Redakteur oder Regisseur gehört ebenso zu meinem beruflichen Lebensweg. In unserem spannenden Job gibt es eben für alles den richtigen Moment. 

 

Ergebnisorientiert - der Kommunikator

Mediales Fachwissen und weitere Qualifikationen befähigen mich über die Filmarbeit hinaus auch als Service Dienstleister für Teilaufgaben des Marketings, im Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit. Ich setze für meine Auftraggeber marktorientierte Kommunikation konvergent, pragmatisch und ergebnisorientiert um. Ich weiß, wie Konsumenten ticken und spiele meine Erfahrung bei der Gestaltung von Printprodukten, Web Medien und PR-Events aus. Das beinhaltet alle vorbereitenden Arbeiten von Ideenentwicklung und Marktanalyse bis Kostenrechnung für Projekte.

 

Kann man Verkaufsförderer, Öffentlichkeitsarbeiter und Berichterstatter in einer Person sein? Ja natürlich. Der Bäcker backt mit seinem Handwerkszeug und Können ja auch nicht nur Semmeln.Tageszeitungen und andere Medien finanzieren ihre kostenintensive journalistische Arbeit auch nicht nur über den Verkaufspreis des Produktes, sondern zusätzlich u.a. mit der Schaltung von Werbung und PR Infos. Autohersteller produzieren zugleich u.a. Sportwagen und Rettungsfahrzeuge. Solange die aufgabenspezifischen Codizes streng eingehalten werden, geht das sicher in Ordnung. 

 

Mit allen Produktionswassern gewaschen

Von der Projektidee bis zum Endprodukt durchläuft der Fertigungsprozess der Medienproduktion alle handwerklichen Aufgaben des Fotografen, Filmers, Grafikers, Tonmeisters, Texters u.v.m.. Hinzu kommen die produktionstypischen Dinge und das kaufmännische Drumherum. Wir unabhängigen Independents sind also in vielen Fachaufgaben ziemlich gefordert. Unsere Qualifikation ist entsprechend komplex.

 

"Quality at budget rates"
Ich halte den Produktionsaufwand, wo immer möglich, auf niedrigem Niveau. Die Mehrzahl meiner Reportage- und Doku Einsätze entstehen als Kameraberichte von Projektentwicklung über Dreh, Schnitt bis Textgestaltung. Darunter leidet die Qualität der Arbeiten nicht. Sie gewinnen sogar oft und das meist recht preiswert. Für Produktionen mit größerem Aufwand rekrutiere ich bei Bedarf Mitarbeiter projektbezogen aus einem großen Pool an erfahrenen freien Mitarbeitern im In- und Ausland. So stehen für jede Anforderung immer die geeigneten Spezialisten zur Verfügung.

 

Mein Kundenkreis reicht vom marktführenden TV Sender bis zum mittelständischen Industriebetrieb. Thematisches Schubladendenken ist nicht meine Sache. Dafür liegt mir  zu viel Reiz in der Vielseitigkeit. Das hält den Geist weltoffen und verhindert das Fahren auf eingeschliffenen Gleisen.

 

 

 

Fordern Sie meine Angebotsmappe an:

pzftv@t-online.de  Tel.: +49 (0) 8662409956